Zwei neue Tiny-Forests in Griesheim


Am Randes des Friedhofes von Griesheim und auf einer benachbarten, etwas kleineren Rasenfläche des angrenzenden Wohngebietes fand vom 17.-18.11 eine weitere Pflanzaktion statt. Insgesamt waren wieder über 150 Menschen aktiv an der Aktion beteiligt.



Zuallererst wurde die Grasnarbe entfernt und eine beachtliche Menge Bauschutt aus der Erde gefischt. Im Anschluss dann über 90 m³ Kompost/Terra Preta Substrat in die Fläche eingebracht. Insgesamt wurden knapp 1900 Gewächse aus der örtlichen, potentiell natürlichen Vegetation verpflanzt.

Die Hauptpflanzaktion mit einer Fläche von über 600 m² fand neben dem Friedhof statt und sowohl Passanten der Wohnsiedlung, als auch andächtig Trauernde zeigten sich interessiert und begrüßten das Vorhaben ausdrücklich.

Am Pflanztag selbst waren vier Schulklassen der Carlo-Mierendorff-Schule beteiligt und pflanzten hochmotiviert los. Es war großartig zu spüren, wie sehr sich die SchülerInnen dem Thema Natur annahmen und zum Teil bestens informiert waren. Andere wiederum hatten kaum eine Vorahnung vom Pflanzen/der Natur und brachten sich ebenfalls total engagiert ein. Die Freude an der Erfahrung von neuem und praktischen Wissen sprühte förmlich auf alle anderen Beteiligten über.

Innerhalb des ersten Tages wurden fast alle Gewächse verpflanzt und schon einiges an Holzhackschnitzeln eingebracht, im Laufe des zweiten Tages dann die noch ausstehenden Arbeiten unter hohem Einsatz der Helfenden zu Ende gebracht.

Trotz einiger Regenschauer ließen sich die Teilnehmenden nicht von ihrem Engagement abbringen und unterstützen die Aktion tatkräftig.



Wir möchten uns an dieser Stelle bei dem Catering Team rund um Walther, der freiwilligen Feuerwehr, und ganze besonders den Mitarbeitenden der Stadt Griesheim bedanken, die allesamt tatkräftig unterstützen. Dies gilt ebenso für alle anderen Freiwilligen!


Euer MIYA-Team

15 views0 comments

Recent Posts

See All