Begegnung mit den Kogi


Mit dem Ziel lebendige, regenerative und zukunftsfähige Alternativen für unsere Gesellschaft und Wirtschaft zu entwickeln, lädt Lebendige Zukunft e.V. mit seinen Partnern zu einer besonderen Begegnungsreise mit den Kogi ein. Am 18. und 19. September 2022 lädt die HNE Eberswalde als Veranstaltungsort zum öffentlichen Austausch ein. Davor wird ein Expertenteam gemeinsam mit den Kogi eine Waldbegehung machen, um dessen Zustand zu ergründen. Auch Stefan Scharfe von MIYA e.V. ist dabei Teil des Teams.


Die Kogi (Kággaba) sind ein indigenes Volk aus der Sierra Nevada de Santa Marta in Kolumbien. Seit 4000 Jahren bewahren sie trotz Kolonialismus und Industrialisierung ihr lebendiges Wissen zur Aufrechterhaltung des ökologischen, sozialen und spirituellen Gleichgewichts in der Welt. Ihre Expertise zur Stärkung der Lebendigkeit zum Wohl aller Lebewesen bildet eine große Chance zur Inspiration von zukunftsweisenden Denk und Handlungsansätzen. Die Reise legt den Grundstein für eine Akademie zur Förderung

des ursprünglichen Wissens, in dessen Zentrum die Prinzipien des Lebens und deren Anwendung in der modernen Welt stehen. Im Sinne des Ausgleichs und der Regeneration tragen die Veranstaltungs- und Spendeneinnahmen zum Landrückkauf von Territorien der Kogi sowie dem Aufbau der Akademie bei.



WÄLDER SIND FÜR UNSERE EXISTENZ VON GRUNDLEGENDER BEDEUTUNG


Aufgrund zunehmender globaler Krisen stehen die Wälder vor der Herausforderung, dem raschen ökologischen und sozialen Wandel zu begegnen und Teil einer umfassenden Lösungsstrategie zu sein. Um intelligente Antworten für die regenerative Waldumwandlung zu finden, ist der Austausch von indigenem und wissenschaftlichem Wissen unerlässlich. In diesem Zusammenhang hat die HNEE die einmalige Gelegenheit, mit den Kogi einen Dialog über die Zukunft der Wälder zu führen und lädt Sie herzlich dazu ein.



Stefan Scharfe von MIYA e.V. ist neben Förstern und Professor*innen der HNEE & Universität Greifswald Teil des "Expertenteams Wald" und wird seine Erfahrungen und Blickwinkel in den wissenschaftlichen Diskurs mit einbringen. Wir freuen uns auf einen produktiven Austausch!




Die Teilnahme ist kostenlos.


Anmeldung bis 8.9.22

per E-Mail an regenforest@gmail.com









48 views0 comments

Recent Posts

See All