Was sind Tiny Forests?

Ein Tiny Forest

… ist viel mehr als „nur“ ein winziger Wald! Stellt Euch eine grüne, dichte Oase von der Größe eines Tennisplatzes mitten in Eurer Stadt vor. Über 20 verschiedene Baum- und Straucharten bieten hier zahlreichen Schmetterlingen, Vögeln und bestäubenden Insekten Lebensraum und bilden in kürzester Zeit ein stabiles und resilientes Ökosystem. Auch Menschen jeglichen Alters bieten Tiny Forests kleine Orte der Begegnung, Begeisterung, des gemeinsamen Lernens und Wachsens.

WebRender.png

METHODE

Die Methodik beinhaltet eine intensive Bodenbearbeitung, bei der je nach Standort mit Hilfe lokal verfügbarer Biomasse die Nährstoffverfügbarkeit, Durchwurzelbarkeit und Wasserhaltekapazität des Bodens erhöht wird. Auf diesem wird dann die gewählte Pflanzengesellschaft in engen Pflanzverbänden auf die Fläche gebracht. Die Auswahl der Pflanzen orientiert sich hierbei an der potenziell natürlichen Vegetation des Standortes, sowie an aktuellen Klimadaten und ‐Prognosen. Durch die hohe Pflanzdichte steigt der Konkurrenzdruck innerhalb des Systems. Gekoppelt mit den geschaffenen Bodenvoraussetzungen wird eine Klimax‐Waldgesellschaft statt in 200 Jahren bereits innerhalb von 25-30 Jahren erreicht.

 
photo_2021-05-29_16-06-56.jpg
sfs_edited.png
rohling.png

1

photo_2021-05-29_16-07-01.jpg
awdad_edited.png
rohling.png

5

photo_2021-05-29_16-06-56.jpg
awdad_edited.png
photo_2021-05-29_16-07-01.jpg
fsef1_edited.png
rohling.png

2

rohling.png

6

photo_2021-05-29_16-06-56.jpg
fsef1_edited_edited_edited_edited.png
photo_2021-05-29_16-07-01.jpg
fsef1_edited_edited.png
rohling.png

3
 

rohling.png

7

photo_2021-05-29_16-06-56.jpg
fsef1_edited_edited.png
photo_2021-05-29_16-07-01.jpg
sfs_edited.png
rohling.png

4

rohling.png

8

 
20210724_193306.jpg

WIRKUNGEN

Der Einfluss von Tiny Forests steigt mit jedem weiteren Wald, der gepflanzt wird! Seit die Methode 2015 auch in Europa angekommen ist, wurden bereits mehrere Hundert Tiny Forests gepflanzt, vor allem in Großbritannien, den Niederlanden und Belgien. Im Frühling 2020 pflanzten die Mitglieder von MIYA gemeinsam einen der ersten Tiny Forests Deutschlands und viele weitere sollen folgen.

BIODIVERSITÄT

forschung.png

MEHR DAZU!

Mit Tiny Forests werden naturnahe Ökosysteme geschaffen, die einer bunten Vielzahl an Säugetieren, Vögeln, Insekten, Pilzen, Flechten und Mikroorganismen ein Zuhause bieten. Eine Studie der Universität Wageningen (WENR) stellte 2017 bei der Untersuchung von Tiny Forests eine durchschnittlich 18-mal höhere Biodiversität als in vergleichbarem, konventionellen Forst fest. Im Jahr 2019 entdeckten von WENR ausgebildete Bürgerwissenschaftler*innen insgesamt 595 verschiedene Tier- und Pflanzenarten in sieben verschiedenen Tiny Forests.

Umweltbildung

Zu den wichtigsten Aufgaben unserer Zeit zählt die Gestaltung einer nachhaltigen
Entwicklung. Gemeinsam müssen wir auf die großen Herausforderungen der Menschheit wie Biodiversitätsverlust, Bodendegradation und die Auswirkungen des Klimawandels antworten. Dieses Ziel können wir nur erreichen, wenn wir ein tieferes Verständnis für unsere belebte Umwelt erlangen und dadurch den Wunsch entwickeln, diese zu schützen und zu erhalten.

 

Tiny Forest - Eine Trademark

Um sicherzustellen, dass die Wälder, die den Namen Tiny Forest tragen, tatsächlich ihren ideologischen Grundsätzen entsprechen, wurde der Name Tiny Forest vom IVN als eingetragene Marke ® registriert. Weitere Informationen dazu finden sich auf deren Website.

12-DSC03354.jpg