Acerca de

39-DSC03725.jpg

Gründung

„Im Sommer 2019 lernt Lukas Steingässer, in den Niederlanden Daan Bleichrodt kennen. Daan arbeitet für das Umweltbildungsinstitut IVN natuur educatie, indem er vor allem Tiny Forests nach der Miyawaki-Methode mit Schulklassen und Anwohnenden pflanzt. Begeistert von diesem Konzept ist Lukas entschlossen, diese Methode nach Deutschland zu bringen. Zusammen mit Stefan Scharfe realisiert er nach erfolgreichem Crowd-Financing einen ca. 700 m2 großen Modellwald in der Uckermark, den Wald der Vielfalt. Die positive Rückmeldung aller Helfer*innen, die sehr gute Entwicklung des Mini-Waldes und eine unerwartet große Welle medialer Aufmerksamkeit machen den beiden Initiatoren klar: Hier kann einiges in Bewegung gebracht werden. Lars Röhling und Lukas Behringer erweitern das Team und während die nächsten Tiny Forests schon in Planung sind, beginnt eine Phase der Strukturierung und Ausrichtung. Nach verschiedenen Anläufen entscheidet sich das Team schließlich dazu, den Weg der Gemeinnützigkeit zu gehen: Im Frühjahr 2021 wird der Verein Inner Forests e.V. gegründet, der sich bald darauf in MIYA e.V. – in Anlehnung an Akira Miyawaki, Wegbereiter der Tiny Forest-Pflanzmethode – umbenennt.